>












Besucher seit 10.05.2011




Listinus Toplisten

Mopsgesundheit und Mopsernährung

Es gibt zum Thema Mopsgesundheit sehr viel zu sagen.

Einiges finden Sie auf den Seiten der Mopszüchter, die Sie bei uns in den Links finden und deshalb wollen wir dies hier nicht wiederholen.
Wir finden, den Prinzipien dieser Züchter können wir zum großen Teil zustimmen.

Zum Thema Mopsernährung gibt es weitere Informationen HIER

Einiges ist uns jedoch sehr wichtig
und so haben wir uns mit dem Thema lange und ausführlich beschäftigt.

Oberster Grundsatz:
An erster Stelle kommt der Mops bei der Gesundheit
(und nicht die Interessen von Vereinen oder Menschen).

Zweiter Grundsatz:
Ein Mops sollte möglichst freiatmend sein mit geteilter Nasenfalte,
schlank und langbeinig, ein Sportmops eben.


Dritter Grundsatz:
Zur Zucht sollten nur Möpse eingesetzt werden,
die nachweislich keine PL, HD, ED, Keilwirbel, hervorstehende Augen,
heraushängende Zunge und sonstige negative vererbliche Merkmale besitzen.


Wir wissen, dass dies noch keine Garantie dafür darstellt,
dass die Nachkommen ohne solche Defekte geboren werden.
Aber man sollte es zumindest versuchen.

Vierter Grundsatz:
Wir halten nichts davon den Mops mit anderen Rassen (z.B. Jack Russell) zu kreuzen, damit er eine längere Nase bekommt, wie manche dies tun.
Wir denken, dass dadurch das Wesen, der besondere Charakter und
die Rasse Mops zu stark verändert werden.

Diese Grundsätze sehen wir als Verpflichtung
Das Ziel muss der gesunde agile lebensfrohe MOPS sein !!


Zum Thema Gesundheit, Impfen und Tierärzte
empfehlen wir unbedingt die Lektüre
des Buches von Frau Dr. Ziegler

Zur Internetseite von Frau Dr. Ziegler bitte auf das Buch klicken


Die Berliner Möpse unterstützen außerdem den

Nach oben